Aktuelle Informationen


4. GKR-Sitzung am 13.05.2020

Nach der pandemiebedingten Sitzungspause konnten wir uns endlich zur vierten Sitzung treffen. Viele Themen können im Moment nicht bearbeitet werden, andere völlig neue Themen kamen dazu. So tauschten wir uns als erstes über die überwiegend positiven Erfahrungen mit der ersten Sonntagsandacht in der Friedenskirche seit der Coronapause aus. Auch wenn die Hygieneanforderungen (besonders das Gebot, nicht zu singen) eine ungewohnte Distanz mit sich brachten.

Trotz allem Neuem beschäftigten wir uns auch mit ganz alltäglichen Dingen. Beschlüsse zur Heizungstechnik und zu einer Umgemeindung in unsere Gemeinde wurden getroffen. Danach diskutierten wir die Jahresabschlussrechnung 2019 und die Haushaltsplanung 2020. Da durch verschiedene Schwierigkeiten das Kreiskirchenamt (KKA) gerade einen Bearbeitungsstau hat, waren die Vorarbeiten zu den Beschlüssen nicht sehr aussagekräftig. Deshalb beschlossen wir zwar die Haushaltsplanung für 2020, für den Jahresabschluss für 2019 brauchen wir aber genauere Angaben und werden uns im KKA direkt informieren. Durch den Ausfall zweier GKR-Sitzungen und die Verzögerungen im KKA mussten wir die Planung der Themen für die kommenden GKR-Sitzungen überarbeiten und sprachen auch weitere liegengebliebene Themen ab. So wird die Andacht am Vorabend von Himmelfahrt nicht wie gewohnt in der Annenkirche stattfinden, sondern in der Friedenskirche. Da der Posaunenchor auch weiterhin weder proben noch auftreten darf, wird Frau Mücksch diese Andacht musikalisch begleiten.

Die Andacht zum Johannistag am 24.06.2020 fällt in diesem Jahr aus und wird hoffentlich im nächsten Jahr umso schöner. Schweren Herzens haben wir alle Gemeindeveranstaltungen außer den Sonntagsgottesdiensten bis Ende August 2020 ausgesetzt, in der Hoffnung, dann wieder Gemeindearbeit in ihren verschiedenen Varianten erleben zu können, ohne übermäßige gesundheitliche Risiken einzugehen.

In einem weiteren Tagesordnungspunkt zogen wir gemeinsam mit unserer Gemeindepädagogin Sarah von Biela eine ganz überwiegend positive Zwischenbilanz ihres Wirkens in unserer Gemeinde. Besonders der Kontakt, den sie über die Kinderandachten per selbstgedrehter Filme hält, lässt auch die Jüngsten der Gemeinde nicht  allein. An dieser Stelle laden wir ein, sich an der Gestaltung der Arbeit für Kinder und Familien unseres Kirchspiels aktiv zu beteiligen. Zum Beispiel werden weitere Interessierte gesucht, die Lust auf die Gestaltung der Kindergottesdienste (parallel zur Predigt am Sonntagsgottesdienst) haben oder Mitgestalter*innen eines möglichen Kinder- und Familienausschusses. Dazu werden wir im Juli weiter beraten.

Abschließend besprachen wir die Elternzeitvertretung von Frau Pfarrerin Scherf, die bis zum 23.08.2020 nun ganz und gar für ihre Familie wirken kann. Ab 1. Juni wird Herr GP Detlef Paul die Vakanzvertretung übernehmen und immer dienstags von 10 bis 12 Uhr im Gemeindebüro für Ihre Anfragen ansprechbar sein.

 

Die nächste GKR-Sitzung findet am 17.06.2020 statt.

 

3. GKR-Sitzung am 19.02.2020

 Zuerst ging es in der heutigen Sitzung um diverse Termine, die im Kirchenkreis und in der Gemeinde anstehen: Am 25.04.2020 lädt der Kirchenkreis zum Frauenmahl ein, bei dem bei Musik und leckerem Essen über aktuelle Themen gesprochen und gehört werden kann. Die Anmeldung hierzu läuft über den Kirchenkreis. Eine Fortbildungsreihe über die Inhalte der Gemeindekirchenratsarbeit wird ebenso angeboten. Diese werden drei Gemeinderätinnen wahrnehmen, um zukünftig für die verwaltungsrelevante Zusammenarbeit mit dem Kirchenkreis und eine anregende Gemeindearbeit noch besser gerüstet zu sein. Außerdem findet seit Februar ein Theaterworkshop im Gemeindesaal statt unter der Leitung von Herrn Scherdin. Interessenten können gern freitags 18 Uhr dazukommen.

 

Zum kommenden Weltgebetstag wird sehr herzlich eingeladen: am 7.3.2020 um 17 Uhr im Gemeindesaal. Für das zukünftige Vorbereitungsteam sind interessierte Gemeindeglieder gern gesehen. In guter Gemeinschaft mit den erfahrenen Ehrenamtlichen diese vielfältige Arbeit mitzugestalten, weitet den Blick auf die Welt, die eigene Gemeinde und sich selbst.

 

Neben weiteren Absprachen wollten wir uns dann mit dem Haushaltsplan für dieses Jahr beschäftigen. Da durch mehrere Krankheitsfälle im Kirchenverwaltungsamt die Zuarbeit ins Stocken geraten ist, haben wir uns erst einmal theoretisch mit der Struktur unserer Haushaltspläne befasst.

Abschließend bereiteten wir den thematischen Schwerpunkt der nächsten GKR-Sitzung vor: Die Friedhofssatzung. Wir wollen uns hierbei vor allem neben den geregelten Strukturen die aktuellen Belegungen und die Finanzen ansehen.

 

Die nächste GKR-Sitzung findet am 25.03.2020 statt.

 

 

2. GKR-Sitzung am 15.01.2020

In dieser Sitzung stellten sich zu Beginn die Mitglieder des Bauausschusses vor. Wir kamen über die abgeschlossenen (Pfarrhaus) und aktuellen (Kirchendach Friedenskirche) Projekte und die mittelfristig auf uns zukommenden (Gemeindehaus) miteinander ins Gespräch und verabredeten mindestens einmal jährlich ein Treffen in diesem Rahmen.

Nach diesem Austausch stellte sich den Gemeinderätinnen Herr Ilja Scherdin vor. Er leistet in diesem Jahr seinen Bundesfreiwilligendienst in unserer Gemeinde ab und unterstützt uns im Bereich der sozialen Arbeit. Mit religiösen und kulturellen Angeboten der Begegnung wollen wir so gemeinsam Menschen ermutigen, aktiver in der Kirchengemeinde mitzutun. Herr Scherdin stellte das Konzept "Gemeinsam miteinander"  vor.

Nach dem Rückblick auf die Weihnachtsgottesdienste und den Ausblick auf die kommenden Veranstaltungen (Bibelwoche, Zeugnisgottesdienst, Angebote des Kreiskirchenamtes) konnten wir noch eine weitere Rate für die Bezahlung unseres Flügels beschließen: ca. 2100 € konnten durch die letzten zwei Konzerte und einige Einzelspenden überwiesen werden. Somit ist der verbleibende Restbetrag von ca. 2500 € in absehbarer Zeit zu bewältigen.

Die nächste GKR-Sitzung findet am 19.02.2020 statt.

 

 

1. GKR-Sitzung am 04.12.2019

Der neu gewählte Gemeindekirchenrat trat zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Ihm gehören an: Frau Pfarrerin Scherf, Frau Brendler, Frau Eimann, Frau Fassian, Frau Dr. Hagenau, Frau Honisch, Frau Seifert. Zwei ganz neue Mitglieder sind für diese Legislaturperiode gewählt worden und so begannen wir diese erste Sitzung mit einer Einführung in die Strukturen unserer Landeskirche und unseres Kirchenkreises. Wir bekamen eine Einführung in die Verfassung der Landeskirche und die Aufgaben der Gemeindekirchenräte.

Im Anschluss wählten wir, welches Mitglied des GKR künftig welche Aufgaben übernehmen wird. So wurde für das nächste Jahr Frau Pfarrerin Scherf zur Vorsitzenden bestimmt, Frau Brendler zu ihrer Stellvertreterin. Frau Fassian wird unser Kirchspiel auf der Kreissynode vertreten (Frau Eimann und Frau Seifert sind ihre Stellvertreterinnen). Frau Brendler ist in die Regionalkonferenz delegiert worden.

Als mittelfristige Themen für die GKR-Arbeit wurden Ideen zur Stärkung der Gemeinde, die Kinder- und Jugendarbeit, die Überarbeitung der Friedhofssatzung, die Sanierung des Kirchendachs der Friedenskirche und die regionale Umstrukturierung des Kirchenkreises beanannt. Außerdem berieten wir die Jahresplanung der Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen unseres Kirchspiels.

Mit der Planung der diesjährigen GKR-Sitzungen und der Kirchendienste für die nächsten Gottesdienste endete diese erste lange Sitzung.

Die nächste Sitzung findet am 15. Januar 2020 statt.